LG 32UL950-W: Großer 4K-Monitor für viele Gelegenheiten

LG 32UL950-W: Großer 4K-Monitor für viele Gelegenheiten

Zuletzt aktualisiert am

4K-Display, reichlich Anschlüsse (u.a. Thunderbolt 3), gute Farbraumabdeckung, umfangreiches Menü, AMD FreeSync und ein guter Sound. Auf dem Papier macht der LG 32UL950-W eine gute Figur. Ob der Monitor für Grafiker und Foto-/Video-Enthusiasten auch hält was er verspricht, habe ich mir genauer angesehen.

Inhalt:

Vorweg gibt es, ihr ahnt es schon, noch einmal die vollständigen technischen Daten meines Testgerätes.

Technische Daten vom LG 32UL950-W
Paneltyp 31″ (80 cm) Nano IPS-Panel im 16:9 Format
Anti-Glare Display
Auflösung 3840 x 2160 Pixel, 4K UHD-Auflösung, 142 PPI
Blickwinkel 178° horizontal / 178° vertikal
Aktualisierungsrate 60 Hz
Reaktionszeit 5 ms (Grey to Grey)
Kontrast 1.300:1 (statisch)
Helligkeit 450,00 cd/m²
Adaptive Synchronisation AMD FreeSync
Ergonomiefunktionen neigbar (-5° bis +20°)
höhenverstellbar (11cm)
Pivotfunktion
Videoanschlüsse 1x HDMI 2.0 (mit HDCP 2.2)
1x DisplayPort 1.4
2x Thunderbolt 3
Sonstige Anschlüsse Strom
2x USB A 3.0 (Downstream)
1x Klinke (Kopfhörer)
Kensington Lock
Energieeffizienzklasse B
Besonderheiten Nano IPS-Panel
Picture-by-Picture-Modus
Vesa 100×100
Lautsprecher (2x 5 Watt)
ROHS-zertifiziert
Abmessungen 71,5 x 59,4 x 23,1 cm
Gewicht 6,8 kg (mit Standfuß)
Preis 1399,- €*

Lieferumfang und Montage

Beim Lieferumfang ist alles dabei, was ihr so braucht. Neben dem Monitor samt Standfuß sind ein HDMI-, ein DisplayPort-, ein USB-C auf USB-C- und ein Thunderbolt 3-Kabel (USB-C) mit am Start. Dazu gibt es noch ein weißes Stromkabel samt Netzteil. Die Kabel sind allesamt weiß. Dazu gibt es noch eine silberne Kabelführung aus Kunststoff. Für die Lesefreunde unter euch gibt es auch Lektüre, u.a. eine Schnellstartanleitung, Garantie- und Sicherheitshinweise. Dazu gibt es noch eine CD mit Treibern und der Kalibrierungssoftware True Color Pro. Letztere könnt ihr euch alternativ auch direkt bei LG herunterladen.

lg 32ul950w lieferumfang

Die Montage gestaltet sich denkbar einfach und ist ohne Werkzeug zu bewerkstelligen. Der Standfuß wird mittels Flügelschraube am Standbein verschraubt. Anschließend stellt ihr den Fuß auf den Schreibtisch und hebt das Display von in die Halterung. Wenn ihr das Bein wieder lösen möchtet, müsst ihr lediglich den Knopf unter der Halterung drücken und das Display abnehmen.

Wer mag, kann den Monitor mittels einer 100x100mm VESA-Halterung auch an der Wand anbringen. Da die Anschlüsse auf der Rückseite aber alle nach hinten wegführen, sind ganz flache Montagen ausgeschlossen. Achtet also darauf, dass eure Halterung genügend Platz bietet.

VESA-Halterungen bei uns im Shop

Nach oben

Design und Verarbeitung

Der LG 32UL950-W besitzt ein gefälliges und klar strukturiertes Design. An der Front gibt es nichts, was vom Display ablenkt. Die schwarzen Rahmen sind so dünn, dass für Logos oder Geblinke schlicht kein Platz ist.

lg 32ul950w 4k monitor

Die matt-weiße Rückseite aus Kunststoff ist ebenfalls schlicht. Oben ist mittig ein LG-Logo eingefasst. Darunter befindet sich in einer kleine Vertiefung eine Reihe mit Luftauslässen. Mittig sind sich rechts von der Standbein-Halterung die Anschlüsse in einer leichten Vertiefung. Sie sind gut zu erreichen. Mehr gibt es auf der Rückseite schon nicht zu sehen.

lg 32ul950w 4k monitor

Die Rückseite schließt nicht ganz bündig mit den Displayrahmen ab, sondern ist unter sie geschoben, so dass es am oberen Rand eine etwa 1mm starke Kante gibt. Leider sind die Spaltmaße bei der Rückseite nicht ganz ebenmäßig. An den Kanten ist ein Spalt deutlich sicht- und spürbar, während es in der Mitte keinen Spalt gibt.

An der Unterseite findet ihr noch mittig den Joystick für die Menüführung und an den beiden Seiten die Lautsprecher.

Das Display wirkt deutlich größer als 31“. Das liegt zum einen daran, dass die Front fast ausschließlich aus Display besteht. Und zum anderen daran, dass der silberne Standfuß aus Metall bei diesem Modell sehr zierlich wirkt. Am Fuß befindet sich auf der rechten Seite ein kleines LG-Logo. Das Standbein besitzt eine silberne Kunststoff-Verkleidung.

Die Kabelführung ist an sich ziemlich praktisch, weil sie das Kabel-Chaos auf dem Schreibtisch bändigt. Sie hat allerdings einen Nachteil: Da sie nicht einwandfrei entgratet ist, hinterlässt sie kleine Kratzer am Standbein, wenn ihr sie anbringt.

Beim LG 34WK95U (unser Test) kommt der gleiche Fuß zum Einsatz. Dort wirkte er zu klein für das Display. Hier ist er genau richtig. Obwohl das Standbein relativ dünn ist und damit eigentlich für reichlich wackeln prädestiniert ist, steht der Monitor stabil auf dem Tisch. Wenn ihr ihn doch einmal zum Wackeln bringt, fängt er sich aber fix.

Alles in allem hat der 32UL950-W ein stimmiges und minimalistisches Design. Bei der Verarbeitung ist allerdings im Detailbereich Luft nach oben.
Nach oben

LG 32UL950-W bei uns im Shop

Ergonomiefunktionen

Der LG 32UL950-W bringt in Sachen Ergonomie leider nicht das vollständige Paket mit. Ihr könnt das Display 110mm in der Höhe verstellen und es von -5° bis +20° neigen. Schwenkbar ist er leider nicht. Außerdem gibt es eine Pivotfunktion, mit der ihr den Monitor um 90° drehen könnt.

Den Neigungswinkel könnt ihr mit einer Hand vornehmen, für die Höhenverstellung braucht ihr allerdings beide Hände.

lg 32ul950w 4k monitor
Nach oben

LG 32UL950-W bei uns im Shop

Anschlüsse

Anschlüsse gibt es reichlich. Und dankenswerterweise im Lieferumfang auch alle dazugehörigen Kabel. Wenn ihr das DisplayPort-Kabel nutzt, dann müsst ihr darauf achten, dass ihr im Menü auch die DisplayPort-Version einstellt, die euer Rechner nutzt.

lg 32ul950w 4k monitor anschlüsse

Der modernste Anschluss ist der Thunderbolt 3- Port. Über den könnt ihr euer Notebook nicht nur anschließen, sondern auch gleich laden. Dank Daisy Chain könnt ihr auch mehrere Monitore an einem Notebook in Reihe schalten.

Um die beiden USB A-Anschlüsse zu nutzen, müsst ihr zwingend eine USB C-Verbindung zu eurem Rechner herstellen.
Nach oben

Das Menü des 32UL950-W ist hervorragend gelungen. Es ist übersichtlich und klar strukturiert und bietet jede Menge Einstellungsmöglichkeiten. Der Schwerpunkt liegt hier ganz klar bei den Grafik-Modi. Die Steuerung erfolgt über den Joystick an der Unterseite und erschließt sich sofort.

Mit einem Druck auf den Joystick gelangt ihr ins Menü und habt die Auswahl zwischen verschiedenen Schnellzugriffen: Eingangssignal, Spiel Modus, Einstellungen und Monitor ausschalten. Den Monitor könnt ihr übrigens auch ausschalten, wenn ihr länger auf den Joystick drückt. Bewegt ihr den Joystick direkt nach links oder rechts, ändert ihr die Lautstärke der verbauten Boxen.

Wie es sich für einen Monitor für Kreative und Grafiker gehört, gibt es jede Menge Einstellungen für den Bildmodus. 13 vorgefertigte Presets und Platz für zwei eigene Einstellungen lassen keine Wünsche offen. Mit dabei sind HDR, DCI-P3, REC709 und natürlich sRGB. In den Menü-Fotos findet ihr die komplette Liste der vorhandenen Presets.

Kontrast, Helligkeit, Schärfe lassen sich frei einstellen. Daneben könnt ihr auch die Bildhomogenität, Super Resolution und DFC beeinflussen. Der letzte Punkt ist ein dynamischer Kontrast. Ob der tatsächlich etwas bringt, kann ich nicht sagen. Im Büro zeigten sich keine Unterschiede zum Bild, wenn er aktiviert war.

Natürlich lässt sich im Menü auf der Splitscreen festlegen. Über das Feature könnt ihr euch die Signale von mehreren Eingangsquellen gleichzeitig anzeigen lassen. Man braucht es nicht oft. Aber im Fall der Fälle ist es ein ziemlich cooles Feature, das eine Menge Zeit sparen kann. In dem Fall könnt ihr eure Peripheriegeräte auch einfach direkt an den Monitor anschließen.

Beim Menü gibt es nichts zu meckern. Alle Punkte lassen sich gut finden. Es wäre zwar nett, wenn irgendwo der Menüpfad bei tieferen Ebenen eingeblendet wäre. Aber im Alltag lässt sich damit auch ohne ganz gut leben.
Nach oben

LG 32UL950-W bei uns im Shop

Display

Das HDR600-zertifizierte Display kommt mit 3840x2160px Auflösung. Damit kommt ihr auf einen PPI-Wert von 142. Wie die Werte vermuten lassen, bekommt ihr damit alle Inhalte knackscharf serviert.

LG verbaut hier ein Nano IPS-Panel. Das soll neben großen Blickwinkeln auch für kräftige und natürliche Farben sorgen. Jeder Monitor, der für einen Test bei uns landet, macht Bekanntschaft mit unserem Spyder 5. So auch der 32UL950. Die Kalibrierung ergab mit 100% sRGB, 87% AdobeRGB und 85% NTSC sehr gute Werte. An den Blickwinkeln gibt es nichts auszusetzen. Sie sind wie es sein soll, sehr groß.

Die Ausleuchtung fällt an den Seiten leicht ab und ist niedriger als von LG angegeben. Im Alltag ist das aber in keiner Weise störend. Das Display erfüllt den HDR600-Standard. Dabei müssen durchschnittlich 350 cd/m² erreicht werden. In Peaks sind im HDR-Modus bis zu 600 cd/m² möglich.

LG 32UL950-W ausleuchtung display

Hochauflösende Fotos und 4K-Videos machen an diesem Display einfach nur Spaß. Wenn ihr auf HDR steht, werdet ihr den HDR Effekt-Modus mögen. Davon profitieren natürlich auch nicht HDR-Inhalte.

Ein kleiner Tipp noch für den Alltag: Falls ihr den LG 32UL950-W mit der höchstmöglichen Auflösung nutzt, solltet ihr die Darstellungsgröße in Windows am besten auf 150% hochsetzen. Macht ihr das nicht, werdet ihr an Text keine Freude haben, der ist bei 100% Darstellungsgröße extrem klein und kaum noch zu lesen.
Nach oben

Sound

Blechern, quäkig, flach – das sind die meisten Attribute, mit denen sich in vielen Fällen der Sound von eingebauten Monitor-Speakern beschreiben lässt. Der LG 32UL950-W ist da eine erfreuliche Ausnahme. Die beiden verbauten 5 Watt-Lautsprecher bieten einen ordentlichen und ausgewogenen Sound.

Natürlich eignet sich der Monitor nicht, um eine Party zu beschallen. Aber um nebenbei beim Arbeiten Musik zu hören oder das eine oder andere Video zu konsumieren, ist er allemal gut geeignet.
Nach oben

Fazit LG 32UL950-W

Mit dem 32UL950-W richtet sich LG an Kreative, die viel mit Fotos und Videos arbeiten. Und das merkt man an jeder Stelle. Es gibt ein helles Display mit jeder Menge Einstellungsmöglichkeiten und einer ziemlich guten Farbraumabdeckung. Fotos und Videos machen einfach nur Spaß auf dem Display.

Auch der Lieferumfang kann sich sehen lassen. Alle notwendigen Kabel sind am Start, so dass ihr die vielen Anschlüsse auch gleich richtig nutzen könnt.

lg 32ul950w

Selbst für Gelegenheits-Gamer ist der Monitor interessant. AMD FreeSync ist mit an Bord. Für schnelle Spiele ist er zwar nicht geeignet. Aber die eine oder andere Adventure- oder Strategie-Runde sollten kein Problem darstellen.

Es gibt nur an einer Sache wirklich zu meckern. Die kleinen Verarbeitungsmängel sollten bei einem Monitor dieser Preisklasse nicht vorkommen. Im Alltag sind sie zwar in keiner Weise störend, weil sie auf der Rückseite sind und zudem erst bei genauem Hinsehen auffallen. Lästig sind sie aber allemal.

LG bietet hier mit dem LG 32UL950-W für 1399 Euro* insgesamt ein stimmiges Gesamtpaket. Viele Anschlüsse, Flexibilität, viele Bildmodi und ein sehr gutes Display. Wer ein gutes Arbeitsgerät zum Bearbeiten von Fotos und Videos sucht, sollte sich den LG 32UL950-W genauer ansehen.

LG 32UL950-W bei uns im Shop

Tester gesucht

Der Monitor sucht ein neues Zuhause. Wer bereit ist, ihn bei sich aufzunehmen, hinterlässt uns einfach hier im Blog bis zum 24.04.2019, 23.59 Uhr einen Kommentar, in dem er uns erklärt, warum gerade er/sie ausgewählt werden sollte. Unter allen Kommentatoren wird der Tester ermittelt. Der Haken an der Sache: Ihr müsst im Anschluss eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern bei uns im Shop hinterlassen. Dafür habt ihr dann drei Wochen Zeit.

Teilnahmebedingungen
Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 24.04 2019, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, warum er/sie als Tester ausgewählt werden sollte. Zu testen gibt es den LG 32UL950-W und der Gewinner/in hat nach Erhalt des Monitors drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden.

Jeder Empfänger des notebooksbilliger.de-Newsletter nimmt automatisch an allen Gewinnspielen von notebbooksbilliger.de teil. Hierzu müssen die Empfänger keine weiteren Schritte unternehmen. Für die Durchführung der Gewinnspiele werden bestimmte Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name, Vorname) verarbeitet. Die für die Durchführung des Gewinnspiels erhobenen Daten werden nach Ablauf der Aktion gelöscht. Sollte ein Newsletter-Empfänger gewinnen, wird sein Name nur mit seiner ausdrücklichen Zustimmung veröffentlicht. Ein Widerruf bezüglich der automatischen Teilnahme an Gewinnspielen ist jederzeit möglich. Mit dem Abbestellen des notebooksbilliger.de-Newsletters entfällt auch die automatische Teilnahme an Gewinnspielen.

Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

*Stand: 03/2019

Veröffentlicht von

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

Das könnte dich auch interessieren

25 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi, NB!
    Ich würde diesen Screen ausgiebig testen- Standalone und an meinem MacBook Pro (Videos, Fotos…) , bzw. zum streamen. Ich bin ohnehin auf der Suche – der LG interessiert mich auch wegen der vielen Anschlussmöglichkeiten. Das wäre was !

  2. Da ich im Studium sehr viel im Bereich Mediendesign arbeite und mich privat gerne mit Videoschnitt beschäftige, denke ich, dass ich den Bildschirm sehr gut und vielseitig testen kann.

  3. Wollte als UX Designer immer schon auf 4K wechseln und liebäugle mit LG. Bin gespannt wie sich der Monitor mit diversen Zuspielern (Mac, PC, TV) verträgt 🙂

  4. Ich würde den Monitor sowohl im Bereich Grafikdesign, als auch beim Video-Editing/Colorgrading testen. Also in eigentlich allen grafischen Disziplinen.
    Würde mich sehr freuen 🙂

  5. Hallo NB,
    da ich zur Zeit an meiner Bachelorarbeit sitze und in der Abschlussarbeit auch einiges auf Catia V5 konstruieren muss, würde ich gerne die Gelegenheit dazu nutzen diesen Monitor zu testen. Hinzu kommt, dass ich wegen dem obigen genannten Thema viel Zeit vor einem Bildschirm investieren muss.
    Natürlich würde ich gleich die Streaming Portale (dazn, Netflix) austesten.

  6. Hi,
    Meine Frau und ich sind seit einiger Zeit auf der Suche nach einem neuen Monitor. Wir haben noch über 3000 Urlaubsbilder die wir in Lightroom und Photoshop bearbeiten wollen – das wäre dann die ideale Gelegenheit die Bildqualität zu testen. Zudem freue ich mich auf das neue Anno 1800 und die vielen kleinen Details, die auf diesem Monitor sicher großartig rauskommen würden.
    LG Torsten

  7. Ich bin ein Lost Places Hobbyfotograf und betreibe mit einem sehr guten Freund zusammen einen Youtube Kanal und eine Facebook Seite.
    Letztere mit mittlerweile über 4300 Abos ( tendenz steigend), wo wir auch meine Bilder mit veröffentlichen.
    Natürlich braucht man zum Bearbeiten der Bilder dann auch einen vernünftigen Monitor, der gut mit Farbechtheit und Auflösung glänzen kann.
    Daher würde ich mich natürlich sehr freuen, diesen Monitor Testen zu dürfen, da mein aktueller da nicht wirklich mithalten kann.

  8. Hallo Eike,

    ich würde den Monitor gerne für euch testen. Ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Monitor fürs HomeOffice mit viel Platz auf dem Desktop (min. 4k) fürs entwickeln und auch mal zum Ausweichen falls die Freundin den TV belegt :). Er sollte mindestens USB-C haben, da ich einen Monitor sowohl mit meinem Lenovo als auch einem MacBook als Hub für die gesamte Peripherie und das Laden hernehmen möchte bzw. das ein absolutes muss ist!
    Was natürlich nicht fehlen darf, das testen in Richtung Streaming, Gaming und auch kleinere Fotobearbeitungen, welche bei 4k und HDR sicherlich interessant sind, da die Inhalte ja immer mehr werden (Gaming & Streaming).

    Würde mich freuen von euch zu hören!

    Grüße,
    A.

  9. Hi NB-Team,

    ich bin aktuell ohnehin auf der Suche nach einem großen 4k-Monitor fürs arbeiten daheim, beim coden kann man nie genügend Fläche habe! Hierbei spielt für mich eine gute Konnektivität des Monitors eine wichtige Rolle (alles muss über USB-C laufen), da ich zwischen meinem privaten (T480s) und geschäftlichen (MacPro) Laptop nicht viele Kabel wechseln will.
    Darüber hinaus würde sich ein solcher Monitor natürlich als Ausweichmöglichkeit fürs Streaming und Gaming sicherlich sehr gut eignen, wenn die Freundin mal wieder den TV belegt oder Sie ihre Fotobücher und Fotobearbeitung machen möchte!

    Ich würde mich freuen den Monitor für euch testen und beurteilen zu dürfen und euren Kunden ein neutrales Feedback auf die oberen Anwendungsgebiete geben zu können.

    Gruß,
    A.

  10. Liebes NBB-Team,

    ich bin schon sehr lange auf der Suche nach einem 4K-Monitor in dieser Größe. Wichtig ist mir vor allem das mein 15“ MacBook Pro per USB-C geladen werden kann. Zudem arbeite ich als UX-/UI-Designer und bin darauf angewiesen, dass Farben weitestgehend korrekt dargestellt werden. Weiterhin sind Ergonomiefunktionen wie das Einstellen der Höhe des Monitors von wichtiger Bedeutung für mich. Würde mich sehr freuen das Gerät für Euch ausgiebig zu testen und anschließend umfangreich zu bewerten.

  11. Hallo zusammen,
    für meine Firma (Sondermaschinenbau) übernehme ich neben der Konstruktion auch das Design der Maschinen. Zu meinen Aufgaben zählt unter anderem auch das Rendern von fotorealistischen Abbildungen und Simulationen der Maschinen. Im HomeOffice verbringe ich dann meine Zeit mit der Erstellung von Werbevideos und -bildern. Das ich die Arbeit mit schönen Bildern und Videos liebe, zeigt auch mein Hobby. Nach der Arbeit gehe ich in die Natur und fotografiere. Die „Begutachtung“ und vor allem die Bearbeitung der Bilder schließt dann den Kreis. Nicht erwähnen brauche ich, dass ich sowohl für die Arbeit, wie auch für mein Hobby immer auf der Suche nach noch besseren Wiedergabemöglichkeiten meiner Bilder und Videos bin. Ein vernünftiger Monitor ist da das Ein und Alles. So entstand dann eben auch eine gewisses KnowHow in diesem Bereich.

  12. Auf der Suche nach einem neuen Monitor. Biete Technikaffinität mit potenter Gaming Hardware und VoD Abos.
    MfG

  13. Ich hätte Interesse diesen Monitor ausgiebig zu testen.
    Es ist immer wieder interessant Produkte zu testen.
    Ich hoffe dass ich angeschrieben werde .

  14. Warum sollte ich der Produkttester dieses schönen Monitors werden? hhhmmmm, ich habe Lust darauf mich mit neuer Techniik auseinander zu setzen und meine Erfahrungen mit diesem Monitor im Rahmen der Produktbewertung zu beschreiben. 300 Wörter sind nicht viel. Darum wird es bei mir mehr Wörter geben um auch auf Einzelheiten in den unterschiedlichen Testszenarien und vor allem dem Monitor gerecht zu werden. Videobearbeitungssoftware (check), Fotobearbeitungssoftware (check), Spiele um auch das mal zu testen (check), Grafikkarte die den Monitor auch befeuern kann (GTX 1080 check), Motivation und Lust auf den Test (check), ein wenig Erfahrung im Schreiben von Testberichten (check). Nun heißt es Daumen drücken. Euch ein zauberhaftes Wochenende

  15. Liebes NB-Team,
    als ehrenamtlicher Football-Trainer habe ich viel Video-Analyse, Chart-Arbeiten und andere Office-Tatigkeiten am Monitor zu erledigen. 4K nutze ich daher auch jetzt schon auf einem U32J590 um möglichst eine gute Übersicht zu haben. Meine Frau als Grafikerin hat dagegen ganz andere Anforderungen: Darstellung, Farbraum, Schärfe, Leuchtkraft, gerade zu den Rändern hin. Bei den Ansprüchen an die Verarbeitungsqualität nehmen wir uns hingegen nichts. Das Preis-/Leistungsverhältnis muss dabei immer stimmen. Einen Testbericht würden wir gemeinsam schreiben.

  16. Hallo!
    Ich würde diesen wunderbaren 4K-Monitor sehr gerne für euch testen! Bei mir würde der Monitor meinen bestehenden 27-Zoll WQHD-Bildschirm von ASUS ablösen. Der ist zwar auch gut, kann aber mit dem LG kaum mithalten. Verwenden würde ich den LG als Monitor/Fernseher-Ersatz zum Streamen von Inhalten über Netflix und andere Streaming-Portale und zum noch besseren eintauchen in Spiele wie Sekiro Shadows Die Twice. Auch zum Arbeiten wäre die Größe von 32 Zoll ideal, da man viele Fenster nebeneinanderlegen und bearbeiten kann. Ich würde mich sehr über die Chance freuen!
    Besten Dank!

  17. Liebes Notebooksbilliger Team,

    ich bewerbe mich hiermit für den Produkttest, weil ich nach diesem Artikel sehr neugierig auf den LG Monitor geworden bin und er bestens geeignet wäre für meine Anwendungsgebiete.

    Kurz zu mir: In meinem Ingenieursstudium arbeite ich viel mit CAD, Strömungssimulation und werte Highspeedkamera-Aufnahmen aus. In meiner Freizeit bin ich leidenschaftlicher Hobbyfotograf und spiele aber auch gerne mal das ein oder andere Computerspiel.

    Momentan arbeite ich hauptsächlich an meinem Laptop, jedoch ist ein 15 Zoll Bildschirm für viele Arbeiten – inbesondere zu Hause – nicht besonders komfortabel. Das merke ich bei meinen Anwendungen immer wieder und träume daher auch von einen deutlich größeren, hochauflösenden Monitor – 31 Zoll und 4K wäre in diesem Fall natürlich ein Traum. Mein Notebook bietet genügend Leistung für eine 4K Wiedergabe und ebenfalls reichlich Anschlüsse. Neben HDMI sind auch 2 Thunderbolt 3 Ports vorhanden, über welche ich den Monitor anschließen könnte.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich für den Test ausgewählt werde und einen ausführlichen Erfahrungsbericht/Produktbewertung schreiben.

    Liebe Grüße,
    Patrick

  18. Ich bin Sozialarbeiter in Pension und mache in Seniorenheimen Vortraege ueber meine Reisen durch die Welt und braeuchte den monitor zum bearbeiten meiner grafiken

  19. Wiw was für ein klasse Monitor. würde mich sehr freuen ihn für die Arbeit und in der Freizeit testen zu dürfen 🙂

  20. Hallo, ich möchte derzeit mein altes Setup (12 Jahre alter 19″ 4:3 und 9 Jahre alter 24″ 16:9 durch etwas moderneres erstzen, um mit der Hobbyfotografie noch ein bisschen weiter voran zu kommen.

  21. Was ein vielversprechender Monitor, den ich gerne testen würde!
    Geeigneter Tester bin ich, weil ich den Monitor in vielfältigen Anwendungsgebieten nutzen würde:
    Über Thunderbolt 3 würde ich mein MacBook Pro anschließen – vielleicht wird es ja sogar darüber geladen?
    Auf dem Bildschirm wäre dann häufig Bildbearbeitungssoftware zu sehen, für die eine akkurate Farbwiedergabe wichtig ist – hier könnte sich der Monitor beweisen. Auch Office-Dokumente und Webseiten müsste er häufig anzeigen, für die wäre aufgrund der 4k Auflösung auf 32″ viel viel Platz.
    Über den HDMI- Anschluss würde ich meinen Apple-TV 4k verbinden, worüber ich 4k-HDR u.A. von Netflix streamen würde. Auch hier kann sich der Monitor beweisen – HDR ist ja bisher für viele Monitore eine große Herausforderung.
    Daneben würde ich die Verarbeitung begutachten, die Stabilität des Standfußes, die Klangqualität der Lautsprecher (worüber ich als HiFi-Enthusiast natürlich detailliert berichten kann) und darstellen, wie sich das Gerät im Alltag macht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.